Unternehmenskauf

Die IKS Kunststoff- und Stahlverarbeitungs GmbH aus Ingelheim ist am Kauf von Unternehmen aus folgenden Bereichen interessiert:

  • Kunststoffbau, Kunststoff Anlagenau
  • Kunststoffrohrleitungsbau, Kunststoff Rohrleitungsbau, Industrierohrleitungsbau
  • Kunststoffbehälterbau, Kunststoff Behälterbau
  • Kunststoffapparatebau, Kunststoff Apparatebau
  • Kunststoffauskleidung, Kunststoff Auskleidung
  • Kunststoffschachtbau, Kunststoffschächte
  • Lüftungsbau Kunststoff
  • Kunststoffschweißen, Kunststoff Schweißen
  • Kunststofftechnik
  • Kunststoffverarbeitung

 

Die in Betracht kommenden Unternehmen sollten mit einem oder mehreren der nachfolgenden Materialien arbeiten:

  • PE (Polyethylen)
  • PP (Polypropylen)
  • PPs (Polypropylen schwer entflammbar)
  • PPs-el (Polypropylen schwer entflammbar, elektrisch leitfähig)
  • PE-el (Polyethylen elektrisch leitfähig)
  • PVC (Polyvinylchlorid)
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid)
  • E-CTFE (Ethylen-Chlortrifluorethylen)
  • ABS (Acrylnitril-Butadien-Stycol)
  • Polymethylmethacrylat (PMMA)
  • Polycarbonat (PC)
  • Polyethylenenterephtalat mit Glycol (PETG)

 

Sollten Sie in einem dieser Bereiche einen Unternehmensverkauf, Betriebsübergabe, Betriebsverkauf, Unternehmensnachfolge, Nachfolgeregelung anstreben, so wenden Sie sich bitte direkt an den Geschäftsführer der IKS Kunststoff- und Stahlverarbeitungs GmbH, Ingelheim.

Wir sichern Ihnen absolute Diskretion und Vertraulichkeit zu.

Auch ein Unternehmenskauf aus einer Insolvenz ist vorstellbar.